Interessantes und News zu Fussball in Japan

Kategorie: japanischer Fußball

Neues bei den Datenbanken

Permalink 09.01.11 19:30 , Kategorien: japanischer Fußball

Im Downloadbereich stehen neue Fassungen der J. League-DB, der Xerox Super Cup-DB sowie der JOMO Allstar Soccer-DB bereit. Im wesentlichen unterstützen diese nun auch die neue Studioversion 8.1.1. Bei der DB des Allstar Soccer sind zusätzlich auch Aufstellungen und Kader der Saison 2002 hinzugekommen.

In diesem Zusammenhang wurden die Datenbanken auch an das neue Format der Dateinamensendungen angepasst. Sie tragen nun, da es sich um WebDB-fähige Datenbanken handelt, die Endung .vmdw (bisher nur .vmd). Die Datenbankversionen mit der bisherigen Endung können daher aus dem Data-Verzeichnis gelöscht werden. Möglicherweise müssen Sie auch Ihren MyLigaIndex entsprechend anpassen.

Die Datenbanken zum Yamazaki Nabisco Cup und zum Emperors Cup wurden jedoch aus Zeitgründen eingestellt. Sie stehen daher nicht mehr zum Download zur Verfügung.

Erste Trainerentlassung des Jahres

Permalink 16.03.08 22:00 , Kategorien: japanischer Fußball

Die Saison 2008 ist erst zwei Spieltage alt und schon gibt es die erste Trainerentlassung. Getroffen hat es den deutschen Trainer Holger Osieck von den Urawa Red Diamonds.

Letztes Jahr gewannen die Reds unter der Leitung von Osieck noch die AFC Champions League. Andererseits verspielten sie aber auch leichtfertig die Meisterschaft 2007, indem sie einen 7-Punkte Vorsprung vier Spieltage vor Schluss ungenutzt ließen. Der Fehlstart in die neue Saison mit 0 Punkten und 0:3 Toren aus den ersten beiden Spielen führte letztlich zur Ablösung des Trainers.

Übernehmen wird den Posten der bisherige Co-Trainer Gert Engels. Dieser ist bereits seit 2004 als Co-Trainer im Verein tätig. In der J. League als Trainer arbeitet er seit mehr als 10 Jahren. Die bisherigen Cheftrainerstationen des 50-jährigen Deutschen waren in Japan bei den Yokohama Flügels (1998), JEF United Ichihara (1999) und Kyoto Purple Sanga (2000 - 2003).

Start der Saison 2008

Permalink 07.03.08 20:55 , Kategorien: japanischer Fußball

An diesem Wochenende startet die J. League in die neue Saison 2008. In der Division 1 treten, wie bisher, 18 Teams gegeneinander an. Die Division 2 wurde jedoch um die Teams vom F.C. Gifu und Roasso Kumamoto erweitert.

J. League Division 1

1. Spieltag

08.03.08 13:00 Gamba Osaka JEF Utd Ichihara Ch. -:-
08.03.08 14:00 F.C. Tokyo Vissel Kobe -:-
Yokohama F. Marinos Urawa Red Diamonds -:-
Nagoya Grampus Eight Kyoto Sanga F.C. -:-
08.03.08 15:00 Shimizu S-Pulse Oita Trinita -:-
08.03.08 16:00 Kashima Antlers Consadole Sapporo -:-
09.03.08 14:00 Kashiwa Reysol Júbilo Iwata -:-
Kawasaki Frontale Tokyo Verdy 1969 -:-
09.03.08 16:00 Omiya Ardija Albirex Niigata -:-

J. League Division 2

Ergebnisse vom 1. Spieltag

08.03.08 13:00 Shonan Bellmare Vegalta Sendai -:-
08.03.08 14:00 Ehime FC Roasso Kumamoto -:-
Sagan Tosu Montedio Yamagata -:-
09.03.08 13:00 Mito HollyHock Cerezo Osaka -:-
Thespa Kusatsu Sanfrecce Hiroshima -:-
09.03.08 14:00 Ventforet Kofu F.C. Gifu -:-
Tokushima Vortis Yokohama FC -:-

Sanfrecce Hiroshima gewinnt den Xerox Super Cup

Permalink 01.03.08 15:00 , Kategorien: japanischer Fußball

Der Xerox Super Cup ist der jährliche Auftakt zur eine Woche darauf startenen J. League Saison. In dem Match treten der letztjährige Meister und Pokalsieger gegeneinander an. Da die Kashima Antlers im Vorjahr beide Titel für sich entscheiden konnten, rückte der Pokalfinalist Sanfrecce Hiroshima als Gegner nach.

Der Absteiger aus Hiroshima konnte sich etwas überraschend im Elfmeterschießen mit 4-3 durchsetzen, und ist damit das erste J2-Team, dass sich diesen Titel sichern konnte. Nach regulärer Spielzeit stand es 2-2. Masashi Motoyama (50.) und Takuya Nozawa (53.) hatten die Antlers mit einem Doppelschlag in Führung gebracht, bevor Hiroshima durch Tatsuhiko Kubo (Elfmeter in der 81.) und Hisato Sato in der 86. Minute ausgleichen konnte.

In Erinnerung dürfte das Spiel aber vor allem auf Grund einiger Schiedsrichterentscheidungen bleiben. So wurde der Kashima-Spieler Daiki Iwamasa bereits nach 13. Minuten mit gelb-rot des Feldes verwiesen weil er seinem Gegenspieler den Ball aus der Hand geschlagen hatte. Bereits 26 Minuten später folgte ihm Ri Han Jae (Hiroshima). Der Elfmeter in der 81. Minute war zumindest fragwürdig. Außerdem ließ der Schiedsrichter zwei von Sanfrecce im Elfmeterschießen vergebene Versuche noch einmal wiederholen. Fans des Meisters stürmten nach Spielschluß empört das Feld.

Gamba Osaka gewinnt Pan-Pacific Championship

Permalink 24.02.08 16:00 , Kategorien: japanischer Fußball

Gamba Osaka hat die dieses Jahr erstmals ausgetragene Pan-Pacific Championship gewonnen. Der Verein setzte sich im Finale gegen Houston Dynamo mit 6:1 (2:1) durch, wobei der Brasilianer Bare mit vier Treffern zum Matchwinner wurde. Er wurde mit fünf Treffern auch Torschützenkönig.

Die Pan-Pacific Championship ist ein inoffizielles Turnier von Vereinen der nordamerikanischen Profiliga MLS, der australischen A-League und der J. League. Die an dem 2008 auf Hawaii stattfindenden Wettbewerb teilnehmenden Mannschaften waren neben Gamba Osaka die MLS-Teams Houston Dynamo und Los Angeles Galaxy sowie die A-League Mannschaft des Sydney FC.


Halbfinale

Los Angeles Galaxy - Gamba Osaka 0:1
Houston Dynamo - Sydney FC 3:0

Spiel um Platz 3

Los Angeles Galaxy - Sydney FC 2:1

Finale

Houston Dynamo - Gamba Osaka 1:6

Shinji Ono und Koki Mizuno wechseln nach Europa

Permalink 30.01.08 19:45 , Kategorien: japanischer Fußball

Shinji Ono (28) verlässt die Urawa Red Diamonds Richtung Deutschland. Der japanische Nationalspieler wechselt zum VfL Bochum, wo er einen Vertrag bis 30. Juni 2010 unterschrieben hat. Über die Ablösesumme wurde stillschweigen vereinbart, sie dürfte aber bei 500.000,- Euro liegen.

Bereits vor gut zwei Wochen war Ono zu einem Probetraining nach Bochum gereist, musste dieses aber, wie im News-Beitrag vom 6. Januar bereichtet, aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Nachdem die Beschwerden nun abgeklungen sind soll der asiatische Fußballer des Jahres 2002 das Mittelfeld des VfL verstärken. Dort kann er auf allen Positionen spielen.

Der 22-jährige Koki Mizuno von JEF United Ichihara Chiba wechselt ebenfalls nach Europa. Er unterschrieb bei Celtic Glasgow einen Vertrag bis 2011 und wird zukünftig an der Seite seines Landsmannes Shunsuke Nakamura spielen.

Weiterer Japaner wechselt nach Deutschland

Permalink 21.01.08 23:01 , Kategorien: japanischer Fußball

Der FC Carl Zeiss Jena hat Naoya Kikuchi verpflichtet. Der 23-jährige Japaner war zuletzt vereinslos. Davor spielte er bis Juli 2007 bei Júbilo Iwata überwiegend im defensiven Mittelfeld.

:: Nächste >>

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Das ist das News-Blog der Webite Fussball-in-Japan.de. Hier erfolgt die Veröffentlichung von News rund um die Website, die dort veröffentlichten Datenbanken und den japanischen Fußball.

Suche